Kopfschmerzen was tun?

Kopfschmerzen – allein in Deutschland leiden rund 54 Mio. unter Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kennt fast jeder und fast jeder kennt sie in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Kopfschmerzerkrankungen sind laut WHO weltweit verbreitet und weder soziologisch, noch kulturell oder nach Regionen einzuordnen. Das spricht für rein biologische Grundlagen, die Kopfschmerzen auslösen. Alleine in Deutschland leiden

54 Millionen Menschen unter Kopfschmerzen.

Experten unterscheiden etwa 200 verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Zu den beiden häufigsten Kopfschmerzarten gehören der Spannungskopfschmerz und die Migräne. Der Spannungskopfschmerz tritt dabei sehr viel häufiger als die Migräne auf und belastet den Alltag der Betroffenen sehr. Bei Kopfschmerzen wird zwischen primären Kopfschmerzen unterschieden, die keiner Ursache zuzuordnen sind und sekundären Kopfschmerzen, die von verschiedenen Erkrankungen ausgelöst werden.

Kopfschmerzen

Die Auslöser für Kopfschmerzen können sehr unterschiedlich sein, sind aber häufig auch nicht geklärt. Während meiner Arbeit konnte ich jedoch feststellen, dass Stress im Alltag immer häufiger zu den Auslösern für Kopfschmerzen gehört.

Kopfschmerzen – Spannungen führen zu Belastungskopfschmerzen

Der Mensch lebt zunehmend unter ständiger Anspannung. Alltag, Beruf und Familie fordern immer mehr Kraft und Zeitaufwand. Zeit für sich selbst bleibt immer weniger. Der Druck allem gerecht zu werden, steigt kontinuierlich.

Die so genannten Belastungskopfschmerzen treten bei Menschen auf, die im Abstand keine oder nur wenige Ruhepausen finden, die wirklich Erholung und Entspannung schenken. Dabei wären genau diese Pausen so enorm wichtig, um den Kopfschmerz zu lindern und die schmerzfreien Phasen kontinuierlich zu verlängern.

Eine Studie ergab auch, dass Stadtmenschen wesentlich häufiger unter Kopfschmerzen leiden als Menschen, die auf dem Land leben.

Tatsächlich konnte ich in meiner Arbeit ebenfalls feststellen, dass Menschen aus Berlin sehr viel häufiger unter Stresssymptomen wie Kopfschmerzen leiden als Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern eher ländlich wohnen. Die Ruhe der Natur wirkt sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf die Häufigkeit von Kopfschmerzen aus. Anders herum bewirken Stress und Hektik in Kombination mit den eigenen Lebensumständen häufigere Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen was tun?  Kopfschmerztabletten

Die beliebteste Form Kopfschmerzen zu lindern, ist der schnelle Griff zur Kopfschmerztablette. Rezeptfrei und günstig in der Apotheke zu kaufen, hat fast jeder Deutsche mindestens ein Päckchen Schmerztabletten zuhause und nimmt diese auch mehr oder weniger regelmäßig ein. Dabei treten zwei Probleme auf. Einmal werden nur die Symptome gelindert, aber nicht die Ursachen beseitigt. Zum anderen schädigen Kopfschmerztabletten in dauerhafter Einnahme und ohne ärztliche Kontrolle die inneren Organe. Zuerst werden Schäden an der Leber festgestellt, später kommen Nierenschäden dazu. Schlimmstenfalls kommt es zu Gerinnungsstörungen und einem erhöhtem Asthmarisiko. Eine weiterer Nebeneffekt der dauerhaften Einnahme von Kopfschmerzmitteln sind tatsächlich Kopfschmerzen. Bei dauerhaftem Gebrauch ohne ärztliche Kontrolle können Tabletten Kopfschmerzen verursachen.

Kopfschmerzen im Job

Dieser Kreislauf hat zur Folge, dass der Betroffene die Dosis erhöht und die Gefahr von Nebenwirkungen immer höher wird. Aber immer noch nicht wurde daran gearbeitet, die Ursachen für Kopfschmerzen aus der Welt zu schaffen. Das wird in unserer schnelllebigen Welt auch immer schwieriger, denn kaum jemand hat heute noch Zeit sich Auszeiten zu nehmen, wenn Kopfschmerzen plötzlich auftreten. Viel wichtiger ist es leistungsfähig zu bleiben und nicht auszufallen.

Kopfschmerzen ohne Tabletten behandeln

Ich möchte Ihnen gerne Chancen zur möglichen Verbesserung von Kopfschmerzen vorstellen, die ganzheitlich orientiert sind und ganz ohne Nebenwirkungen auskommen. Mein Konzept richtet sich an Betroffene aus Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Die Kalkulierung des Anfahrtsweges ist wichtig, da mehrere Besuche eingeplant werden müssen. Selbstverständlich sind Sie auch herzlich eingeladen, wenn Sie nicht aus Mecklenburg-Vorpommern oder Berlin kommen.

Zu Beginn müssen wir uns erst einmal kennenlernen und das ganz in Ruhe. Vielleicht haben auch Sie schon etliche Arztbesuche hinter sich und festgestellt, dass der Arzt kaum noch Zeit hat Ihnen in Ruhe zuzuhören. Ich nehme mir Zeit Sie und Ihre Kopfschmerzen, Lebensumstände und Wünsche kennenzulernen.

Das Beratungsgespräch findet in angenehmer Atmosphäre und in Ruhe statt. Wenn Sie Kopfschmerzpatient sind, wissen Sie ganz sicher auch wie angenehm Entspannung ist. Im zweiten Schritt lernen Sie ganz neu sich zu entspannen und diese Phasen auch in Ihren Alltag einzubauen. Manchmal reichen schon 15 Minuten der Entspannung und Sie schöpfen neue Kraft und Energie, die sich positiv auf den Kopfschmerz auswirkt.

Kopfschmerzen vermeiden durch alternative Konzepte

Im dritten Schritt möchte ich Ihnen gerne das Airnergy Konzept für Kopfschmerzpatienten in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin vorstellen. Airnergy wurde schon vor zehn Jahren entwickelt, patentiert und von zahlreichen Sportlern getestet.

Das neuheitlich entwickelte Naturheilverfahren hat sich die Natur zum Vorbild genommen. Sicherlich kennen Sie das Prinzip der Photosynthese bei grünen Blättern. Und sicher kennen Sie auch den Unterschied von warmem und kaltem Wasser. Warmes Wasser hat andere Eigenschaften als kaltes Wasser. So lösen sich zum Beispiel Zucker oder Salz in kaltem nicht oder nur sehr schlecht auf. In warmem Wasser hingegen lösen sich beide Stoffe sofort auf.

Kopfschmerzen nachhaltig lindern

Und genauso ist es auch mit Sauerstoff. Sauerstoff kann verschiedene Eigenschaften annehmen. Soll der Sauerstoff die Energieproduktion im Körper fördern, muss er andere Eigenschaften annehmen, als die in der Atemluft enthalten sind. Mit Airnergy wird Sauerstoff in einen energiereichen Zustand gebracht, der sich von Ihrem Körper sehr viel besser nutzen lässt. Airnergy wurde bereits erfolgreich bei Kopfschmerzen und Migräne eingesetzt. Die Veränderung der Sauerstoffverwertung im Körper konnte messbar nachgewiesen werden. Die Sauerstofftherapie bei Kopfschmerzen kann auch Ihnen helfen und ich möchte Sie herzlich einladen das Konzept kennenzulernen. Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich auf Ihre telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme.