Migräne was tun?

Migräne wirkungsvoll alternativ behandeln

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. geht davon aus, dass in Deutschland täglich etwa 350.000 Migräneanfälle auftreten. Das ist belastend für die Betroffenen und schränkt die Lebensqualität wesentlich ein.

Migräne

Die Ursachen für Migräne sind sehr unterschiedlich und eine genaue Ursache wurde bis heute leider noch nicht gefunden. Festgestellt wurde jedoch, dass Stress und Schlafmangel zu den häufigsten Gründen gehören. Infolge eines immer stressreicheren Lebens, kann man davon ausgehen, dass auch Patienten immer häufiger unter Migräne leiden. In einem Leben, das keinen Stillstand kennt, in dem Menschen immer stärker gefordert werden, wird die Behandlung von Migräne immer wichtiger.

Leider wird aber auch die Linderung von Migräne immer schwieriger, da immer weniger Zeit im Alltag für die eigene Gesundheit bleibt.

So unterschiedlich wie die Auslöser der Migräne, so verschieden sind auch die Symptome, die bei Betroffenen auftreten.

Migräne und Migräneattacken was tun?

Migräneattacken können sehr unterschiedlich verlaufen. Meist können Betroffene ein bestimmtes Schema erkennen und wissen leider ganz genau, dass sich eine neue Attacke ankündigt. In der ersten Phase können Gereiztheit, Müdigkeit, Lichtempfindlichkeit und / oder Konzentrationsstörungen auftreten. Die erste Phase kann zwei Stunden und bis zu zwei Tagen andauern. Dann treten Kopfschmerzen, mitunter Übelkeit und Erbrechen auf.

Verschiedene Patienten berichten von Gesichtsausfällen, Sehstörungen und Schwindelanfällen. Der Sitz des Schmerzes kann sehr unterschiedlich sein. Manche Betroffenen berichten von Schmerzen hinter den Augen, andere von pulsierendem Kopfschmerz im hinteren Bereich des Kopfes und auch stechende Kopfschmerzen im Bereich der Stirn und den Schläfen sind typisch für Migräne.

Eine klassische Migräne kann zwischen vier Stunden und mehrere Tage dauern. Anschließend sind Patienten häufig müde und müssen sich bis zu zwei Tage erholen.

Migräne nimmt keine Rücksicht auf Ihre Situation

Migräne nimmt keine Rücksicht auf den Alltag. Meist tritt sie genau dann auf, wenn man sie am wenigsten „gebrauchen“ kann. Leider nimmt aber auch der Alltag keine Rücksicht auf Migräne. Und dabei sind gerade Stress und Schlafmangel die häufigsten Auslöser für Migräne.

Viele Betroffene stehen bei regelmäßigen Migräneanfällen unter Druck, weil sie eigentlich Zuhause bleiben müssten und sollten. Auch die alltäglichen Belastungen können nicht reduziert werden, um die Migräne zu minimieren. Arbeit und Familie fordern Betroffene, manchmal auch übermäßig. Es bleiben kaum mehr Zeiten für Auszeiten, Ruhepausen und Entspannungsmechanismen, die Migräne lindern könnten. Dabei sind auch Reizüberflutungen häufig Ursache für Migräneattacken.

Migräne - alternativ gesund

Das stressreiche Leben fördert Migräne und viele Betroffene sehen keinen Ausweg.

Dabei ist Migräne, ausgelöst durch Stress, keineswegs eine psychische Reaktion, sondern viel mehr eine physische Reaktion, die auch belegbar ist. Neurotransmitter wie Adrenalin und Noradrenalin werden bei Stress vermehr ausgeschüttet und erweitern die Blutgefäße. Die Wände der Blutgefäße werden gereizt, es kommt zu neurovaskulären Entzündung und Schmerzen. Aber auch der Botenstoff Serotonin wird für Migräne verantwortlich gemacht.

Migräne alternativ behandeln

Wenn auch Sie von Migräne betroffen sind, im Alltag aber noch keine Möglichkeit gefunden haben Auszeiten zu schaffen und Situationen zu minimieren, in denen Migräne besonders häufig die Folge ist, möchte ich Ihnen meine Hilfe anbieten. Mein Angebot richtet sich überwiegend an Betroffene in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin, da regelmäßige Treffen notwendig sind, um Erfolge erzielen zu können.

Entspannung und Stressreduzierung kann man lernen. Diese Methoden können dann im eigenen Alltag umgesetzt werden. Gerne zeige ich Ihnen Lösungswege auf und helfe Ihnen sich wieder entspannen zu können.

In einem ersten Beratungsgespräch möchte ich Sie und Ihre Beschwerden genau kennenlernen. Anschließend entwickle ich speziell für Sie Entspannungsübungen, die wir gemeinsam erlernen und die Sie Zuhause selbst anwenden können. Wenn Sie schon Migränetherapien ausprobiert haben, aber dauerhaft keinen Erfolg erzielt haben, möchte ich Ihnen ergänzend das naturheilkundliche Airnergy Konzept und seine Vorteile bei Migräne vorstellen.

Migräne durch neue getestete Methoden behandeln

Airnergy ist eine medizinische Erstentwicklung, die auf einem ganzheitlichen und naturheilkundlichen Therapieansatz beruht. Können Sie sich vorstellen, dass Ihre Migräne auch von der mangelnden Fähigkeit des Körpers beeinflusst wird, Sauerstoff zu verwerten? Mögliche Folgen dieser Unfähigkeit des Körpers können Schwächen des Immunsystems, Schlafstörungen und auch Migräne sein.

Migräne mit Airnergy behandeln

Airnergy versteht sich als natürliche Atmungsergänzung, denn unsere Atemluft besteht zu 21% aus Sauerstoff. Unser menschlicher Körper kann aber nur zwischen 5% und 7% des in der Luft befindlichen Sauerstoffes aufnehmen.

airnergy hilft bei Migräne

Aufgrund des Alters, bei Krankheit und auch bei Stress wird die Fähigkeit Sauerstoff aufzunehmen reduziert. Und genau hier setzt Airnergy an. Airnergy Kuren können die Häufigkeit von Migräne reduzieren und Beschwerden minimieren. Dank der verbesserten Sauerstoffverwertung können im Körper Regulationsprozesse wieder aktiviert und verbessert werden.

Migräne mit Energietherapie behandeln

Die Energietherapie basiert auf dem Vorbild der Natur, ähnlich der Photosynthese in grünen Blättern. Das Airnergy Gerät bringt den Sauerstoff in einen energiereichen Zustand, die physiologische aktive Form des Sauerstoffs, die der Körper kennt und sehr gut verwerten kann. Die Veränderung der Sauerstoffverwertung kann im Körper gemessen werden und wurde auch schon bei Sportlern mit einem sehr positiven Ergebnis getestet.

Migräne behandeln in Berlin und Mecklenburg Vorpommern

Wenn auch Sie Interesse haben, in Mecklenburg-Vorpommern oder Berlin wohnen, lade ich Sie herzlich ein Airnergy kennenzulernen und sich von mir ausführlich beraten zu lassen. Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin bei mir in Mecklenburg-Vorpommern oder schreiben Sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular. Ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung.